Vibrotron

 

©  Tube Museum / Collection
Udo Radtke,  Germany
  2016-12-13

 

Wir alle kennen die Tonabnehmer von Plattenspielern. Die winzige Spitze der Nadel bewegt einen Kern in einer Spule und induziert eine geringe Spannung, die dann mittels Röhren verstärkt wird.

Das Vibrotron ist eine kleine Röhre, in der sich durch Lageveränderung einer Elektrode die elektrische Eigenschaft verändet. Würde man die Schwingungen einer Schallplattennadel auf den Steuerstift übertragen, so hätte man bereits ein verstärktes Ausgangssignal.

Röhre mit ähnlichem Prinzip: SD-759A Ramberg-Tube

Entwickelt wurde das Teil von George M. Rose bei RCA als "Electronic Transducer". Siehe entsprechende Patenentanmeldung  vom Dezember 1949. US 2491391A

Siehe auch:  Mechanotron

 

Mechano-electronic tranducer, triode type. The plate is connected with a shaft, which extends on the top, through a metal diaphragm. Angular displacements of the shaft cause the anode to move with respect to the grid, so varying the plate current. 12000 cycles resonance. 0.5 degree maximum shaft displacement. Flying leads. Originally intended for use as phono pick-up. 
  

 


Typen / Types:

 5734     Siehe auch: http://www.radiomuseum.org/tubes/tube_5734.html

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


5734  RCA Schutzverpackung  5734 RCA mit aufgesteckter Schutzhülse 5734 RCA  Steuerstift 


    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.