Scheibentrioden, Planar Triodes

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  2012-07-25

in Bearbeitung

Röhren üblicher Bauform mit mittiger Stabkathode und um diese herum angeordnetem Gitter bzw. Anode sind aufgrund ihrer Elektrodengröße und der unvermeidbaren Zuleitungslängen und die dadurch entstehenden Induktivitäten bzw. Kapazitäten nur bis zu bestimmtem höheren Frequenzen geeignet.

Bei Scheibentrioden liegen die Elektroden scheibenförmig übereinander. Die Anschlüsse bestehen aus Kontaktringen. Somit können diese Röhren auch direkt in Schwingkreise eingesteckt werden. Es gibt aber auch andere keramische Halter.

Typsiche Röhren dieser Art sind z.B. die 2C39A. Folgemodelle werden bereits in Metall-Keramik-Bauweise hergestellt.

 

Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail.


Email - Kontakt

  under construction

 

In case there is someting incorrect or should be added, please send me a mail.


Email - Contact

 
Typen / Types:

 7077. RH7c,

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


 
7077 Gen.-Electric.

the 7077 is a high-mu triode of ceramic and metal planar construction primarily intended for use as an RF amplifier in the UHF range. It features an extremely low noise figure throughout its frequency range

RH7C