RCA / Radiotron

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  1015-01-12

Als die USA in den ersten Weltkrieg eintraten wurde die der "Marconi Wireless Telegraph Company" gehörende "Transatlantic Telegraph Station" in New Brunswick, New Jersey, von der US-Navy übernommen.

Die wollten die Leistung von bislang 50kW auf 200kW ausbauen. Als die Marconi WTC sich nicht an den Kosten beteiligen wollte erfolgte die Installation eine Alexanderson Alternators von 200kW auf eigene Kosten durch die General Electric.

1919 trat die "British Marconi" mit GE in Verhandlungen zum Kauf von 24 Alternatoren mit dem Recht auf exclusive Nutzung durch Marconi.

Um die Verbreitung der Technologie zu verhindern lehnte man den Auftrag ab und kam bei der Navy und GE zu der Überlegung, eine eigene amerikanische Firma, die RCA ( Radio Corporation of America" zu gründen. Dies geschah am 17. Oktober 1919. Einen Monat später wurde die "American Marconi Company" mit der RCA verschmolzen.

Es wurden dann diverse wechselseitigen Verträge mit GE und der AT&T, sowie Westinghouse und weiteren produzierenden Firmen geschlossen.

RCA war zu der Zeit eine rein operative Firma zum Zwecke der Herstellung von Funkverbindungen zu, Schiffen, sowie transatlantische Funkverbindungen. Man handelte dazu mit Geräten und Röhren, die überwiegend von GE und Westinghouse  hergestellt wurden.

Die ersten Röhren, die UV200 und UV201 wurde bereits Ende 1920 unter eigenem Namen auf den Markt gebracht. Im Juni 1021 trat auch "Westinghouse Electric and Manufacturing Company" dem RCA-Konsortium bei und lieferten bereits kurze Zeit später die WD-11 und WR-21. Später kamen noch weitere Typen hinzu.

Erst 1930 wurde ein Tochterunternehmen, die "RCA Radiotron Inc." als produzierendes Unternehmen gegründet.

Die frühen RCA-typischen Bezeichnungen lauten alle auf UX.. oder UV... Der Buchstabe "U" steht für "unit" und kam mit Einführung eines Sockels für Röhren zustande. Der Buchstabe "V" stand für "Valve". Alle UV.. haben kurze, alle UX.. lange Stifte.

RCA baute noch viele Spezial-Röhren, unter anderem die RCA Power Tubes für TV und Radar-Anwendungen

 

Please use Google translater for other languages.

https://translate.google.com/

 


Typen / types:

01A, 2X2A, 45, 47, 800, 808, 802, 805, 809, 812A, 833A, 841,

UV: 190, 196, 199, 200, 201, 201A, 202, 202A, 203, 203A, 204, 204A, 210, 211, 231, 216, 216A, 216B, 217, 217A, 217B, 217C, 862, 863,

UX: 112, 112A, 120, 171, 171A, 199, 200A, 201A, 210, 210A, 213, 216B,  222, 225, 226, 240, 245, 250, 280, 281, 849, 852, 864, 865, 867, 874,

UY: 224, 224A, 227,

WD: 11, 12,

WX: 12,

X: X99,

 

rot = Röhre + Foto eingebaut,  blau = Röhre vorhanden, Foto kommt, schwarz = fehlt noch


01A 2X2A 45

47    

     

808 809 812A

 
833A 841  

 
UV199 UV200 UV201

UV201A UV201A UV202A
 

   
UV849    

     
     

     

   
     

     

     

     

     
     

     

     

 
     

 
  UY224A UY227

   
     
 

WD-12 WD-12 WX-12

CRC-860 X99 X231  Arco

   
9C25    

    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.