Poströhren

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  2016-01-13

Die Bezeichnung "Poströhren" ergibt sich aus der Anwendung dieser Röhren, die ausnahmslos in Verstärkern der Post verwendet wurden und eine überdurchschnittliche Lebensdauer hatten..

Die Poströhren wurden fast alle von Siemens und Halske gebaut. Einige Typen später auch von Valvo, Lorenz, AEG und in der ehemaligen DDR.

Im Laufe der Jahre wurden die Röhren weiter entwickelt und verbessert, so dass einzelne Typen auch  in verschiedenen Bauformen existieren.

Einige dieser Typen sind unter Audio-Freaks sehr begehrt.

Nachfolgend Fotos der in meiner Sammlung vorhandenen Poströhren. 

 

Please use Google translater for other languages.

https://translate.google.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

Großfoto Poströhren, ( 4 Stück oben rechts sind keine Poströhren )

Typen / Types:

| A | Mc |

| 40 | 110 | 114=Schottky SSIII |

| Aa |

| Ba | Bas | Be | Bh | Bi | Bi II | Bi IV | Bi spez. |  Bk | Bo |

| BE | BEb | BF | BN | BO |

| Ca | Cas | Cb | Cd | Ce |Cf | C3b | C3c | C3d | C3e | C3e spez | C3f | C3g | C3k | C3m | C3o | C3w | CO |

| D3a, Da | De |

| Ea |Eb | EBIII |Ec | Ed | E2b | E2c | E2d | E2e | E3a | E3d | E4d | E22a |

| F2a | F2a11 | F3a |

| G.elr.15A |

| OBE | OBF | OCB | OCE | OCF |OCK | OCR | OR |  

| R |

| Schottky SS I | SS II | SS III | 

| VS27 |

| Z2a | Z2b | Z2c | Z2d | Z2e | Z2v | Z2z |

Wer  Typen besitzt, die hier noch "schwarz" markiert sind oder weitere Typen besitzt, die hier nicht gelistet sind, möge sich bitte bei mir melden. 

   Email - Kontakt 

Fehlliste: 40, 114, Cb, Cd, De, E3d, E4d, OBF, OCE, OCF, OCR,   

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


Von der Siemens "A" gibt es mehrere Varianten. Sie unterscheiden sich sowohl in der Glasform als auch in der inneren Konstruktion.

Die MC ist deutlich größer, sowohl in der Länge als auch im Durchmesser.

Fotos von entsprechenden Verstärkern. >hier

 

The Siemens "A" exists in different variations. The shape of the glas bulb as well the inner construction of the glas supports.

The Mc is much bigger in lengh as well in diameter.


Fotos from early postal amplifiers  >here


Siemens "A" Siemens "A" Varianten Siemens "Mc"
 
Type 110
Alle Röhren des Typs 110 sind von Siemens Halske hergestellt. Die Systeme werden auf unterschiedliche Art und Weise gehalten. Die Type G.elr.16A entspricht im Aufbau der Type 110. Ich vermute, dass es die Vorläufertype, ein Entwicklungsmuster ist. 
 
 

   
G.elr.16A    

Type 110 Variante 1 Type 110 Variante 2 Type 110 Variante 3

Aa  Siemens Aa  Siemens Aa  RFT

Aa  Siemens Aa  Siemens Ba

Ba   AEG Ba  Valvo Ba  Valvo

Ba  Siemens Ba  Siemens Ba  Siemens

Bas  Valvo Bas   Siemens Be  Siemens

BE  Var.1 single frame BE   Var.2 double frame BE  Var.2 double frame

 
BEb  Var.1 BEb  Var.2  

 
BF Var.1 BF Var.2 BF  Var.1+2

 
Bh Bh  

Bi  Valvo Bi  Siemens Bi Siemens Austria

Bi Siemens Austria Bi spez. Bi II  AEG = REN904

   
Bi IV    

Bi (II, IV ?)   AEG Bk  Siemens BN

BO

Grundsätzlicher Unterschied besteht in den verschiedenen Ausführungen der Anoden, Blech oder Maschengitter. Variante 2 hat ein Leim-Getter an den Glasarmen. Variante 4 hat angeknotete Bindfäden an den Glasarmen ( siehe Detail-Foto ). Der Unterschied zwischen den Varianten 3 und 4 besteht in der unterschiedlichen Höhe der Glasärmchen, die die Elektroden tragen. Variante 5 ist eine modernere Bauart mit flachem System.

   

BO  Var.1 Siemens BO  Var.2 Siemens BO  Var.3 Siemens

 
BO  Var.4 Siemens BO Var.4  geknotete Bindfäden, wozu ?  

BO  Var. 5 Siemens Bo  Siemens BN

Ca  Siemens Ca  Valvo Ca  Siemens

 
Cas  Valvo Cas  Valvo Cb fehlt

Cd  Vers.1 Cd  Vers. 2 Ce  Siemens

Cf  Siemens Cf CO

C3b  Valvo C3b  RFT >C3b  Siemens

C3b  Siemens C3c  Siemens Austria C3c  RWN Neuhaus

C3d  AEG C3d  Siemens C3e  Sylvania

C3e Siemens C3e  Siemens C3e  Lorenz

C3e spez. Siemens Var.1 C3e spez. Siemens Var.2 C3f  Siemens & Halske

C3g C3k Fremdfoto

wenn jemand diese Röhre hat, bitte anbieten!

C3m

 
C3o C3w  

D3a   Da  Siemens

Da  Siemens Da  Siemens Var.1 Da  Siemens Var.2

 
Da  RFT De   fehlt noch Ea

 
Eb  Siemens EB III  

 
Ec  AEG Ec  Siemens  

 
Ed  Siemens Ed  Siemens  

E2b  Siemens E2b  Siemens E2c  Siemens

   
E2c Valvo    

E2d   Siemens E2d   Siemens E2d  Siemens Austria

   
E2e   Siemens    

E3a  Siemens E3a  Siemens
(Sockel ! )
E3a  AEG

 
E3a   AEG (Sockel ! E3a   AEG
   ( Sockel ! )
E3d fehlt noch 

E22a E22a  2versions F2a   Siemens

 
F2a11   Siemens F3a  

   
Post_Gelr15a  /  vermutlich ein Entwicklungsmuster.    

OBE OCB OCF Archivfoto fehlt

OCK  (1) OCK  (2) OCK5 Archiv-Foto fehlt

OR  Var. 1 OR  Var. 2 OR mit Schrift RE87

   
R - Rohr    

Schottky SS I  Var.1 Schottky SSI Var.2 S+H Type SS I

S+H Type SS I Details Schottky SS II Schottky SS II Details

 
SS III   VS27

Z2a  Siemens Z2b  Siemens Z2b  Siemens

 
Z2b  Valvo Z2b  Siemens & Halske  

Z2c  Siemens Z2c  Siemens Z2c  Siemens

Z2d  Siemens Z2e  Siemens Z2v  Siemens

   
Z2z  Siemens    
 
Eine großartige Auflistung mit Geschichte finden Sie auch auf der Website von Thomas Schmidt >hier 

Durch einen glücklichen Zufall gelangte ich an ein Album mit Werksfotos von frühen Röhren, die mir in der Form bislang noch nicht bekannt waren. Ich habe sie mit dem Scanner übernommen und stelle sie gelegentlich hier mit ein.

Dabei waren auch ca. 10 Fotos von frühen Verstärkern mit überwiegend "liegenden" Röhren bestückt.  Fotos  >hier

 

Please use Google translater for other languages.

https://translate.google.com/

 

    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.