Mac Farlan Moore

 

©  Tube Museum / Collection
Udo Radtke,  Germany
  2017-02-16

  Please use Google translater for other languages. https://translate.google.com/

Im Gundelach-Katalog von 1909 findet man dazu:

auch hier:   https://archive.org/details/bub_gb_e4NNAAAAYAAJ  on page 637/638

weitere Quellen:

http://physik.uibk.ac.at/museum/en/start.html   unter "Electricity"

http://www.crtsite.com/page6-4.html

 

Warum 3 Elektroden auf der linken Seite? Wenn ich richtig informiert bin, soll damit nachgewiesen werden, dass es für die Funktion egal ist, welche Elektrode angeschlossen ist. Es ist aber wichtig, dass die Röhre mit einem hochfrequenten Wechselstrom und Strombegrenzung betrieben wird. Wegen der Zerstäubung der Elektroden sollte man die Einschaltdauer so gering wie möglich halten. Die Spirale sitzt schief. Original oder verbogen?

Nachfolgend ein Auszug aus dem Gundelach Katalog 68 von 1909, Abb. 3473


    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.