Lighthouse Tubes

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  2017-04-02

in Bearbeitung

Hinter dem Begriff "Lighthouse Tubes" verbergen sich Röhren einer besonderen Bauart, die äußerlich einem Lighthouse = Leuchtturm aussieht.

Sie wurden Mitte der 40er Jahre hergestellt. Ziel war es, durch Verringerung der Elektrodenabstände die Laufzeit der Elektroden zu verkürzen, die Kapazitäten zu verringern und somit höhere Arbeitsfrequenzen zu ermöglichen.

Die ringförmig angeordneten äußeren Kontakte ermöglichten den direkten Einschub in Oszillator- und Verstärker- Schwingkreise.

Die oberen Grenzfrequenzen reichten bis zu 3.3 Ghz, ihre Leistungen lagen zwischen 30...130mW.

In den 60er Jahren wurden sie von die moderneren Metall-Keramik-Röhren abgelöst.

 

Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail.


Email - Kontakt

  under construction

 

In case there is someting incorrect or should be added, please send me a mail.


Email - Contact

 
Typen / Types:

2B22, 2C40, 2C41, 2C42, 2C43, 2C44, 2C46,

EC57, EC157,

6C5Д,

446A, 

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


2B22 2C40 2C41

   
2C42    

2C43 2C44 2C46

EC57 EC157 EC157

6C5Д Russia 446A 446-B