Gnomröhren

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  2017-01-28


Die "Gnom- Röhren" wurden unter Führung von Dr. Walter Heinze ab 1949 im Funkwerk Erfurt entwickelt. Der Name "Gnom- Röhre" sollte auf die relativ kleinen Bauform hinweisen, wenn gleich bereits in Westeuropa ähnlich große Bauformen, z.B Rimlock und Noval, auf dem Mark waren. Dazu wurde das "Zentrallaboratorium für Empfängerröhren" ZLE gegründet.

  Zunächst wurden Röhren mit einem 8-poligen Sockel und einem Führungszapfen entwickelt. Nachdem man beabsichtigte auch Verbundröhren herzustellen und dazu 8-Stifte nicht aus- reichten, begann man mit 11-Stiften, von denen einer etwas zur Mitte hin stand. Damit war eine genaue Positionierung der Stifte möglich.

Die Entwicklung wurde 1953 gestoppt und nicht mehr weitergeführt.

In DDR-Geräten wurden nur wenige Typen verbaut. Teilweise wurde sogar eine Mischbestückung aus Gnom- und anderen Bauarten durchgeführt. So wurden z.B. die EF174 und die EAA171 im "Elbia W 579" Radio von 1953 verwendet. 

Im Jahre 2000 hat Dipl.-Ing. W. Scharschmidt eine genaue Beschreibung der Entwicklung mit
vielen Dokumenten  zusammengestellt.

Prototypen wurden als Einzelstücke, Handmuster zu etwa 20...50 Stück hergestellt. Eine Serienfertigung betrug nur einige 1000 Stück, die dann an Unternehmen der Rundfunk- und
Fernsehindustrie für die Geräteentwicklung abgegeben wurden. 

Es gab die Serien E und U jeweils mit den allgemein bekannten Zusatzbuchstaben und Ziffern oberhalb 170. 

Die nachfolgenden Tabelle stammt aus der o.a. Veröffentlichung von Dipl.-Ing.Scharschmidt. 

Abkürzungen im weiteren Text:

P: Prototypen
E: Entwicklung geplant
H: Handmuster
S: Serienfertigung
#: Entwicklung eingestellt

Die rot markierten Typen befinden sich in meiner Sammlung. Weiter rechts sieht man, ob die in der Sammlung vorhandene eine 8-polige oder 11-polige Röhre ist.

Bitte schauen Sie in Ihre Bastelkisten, ob da noch Gnom-Röhren herumliegen, die mir fehlen!
 

Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail.


Email - Kontakt

  not yet translated
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In case there is someting incorrect or should be added, please send me a mail.


Email - Contact

Serie E


Heizung
E
Type Details Sockel
8-Pol.
Sockel
11 Pol.
Entwicklungs-Stufe
  EA171  Einzel-HF Diode (Febr.1951)   H       
   EA271   Boosterdiode spez. f. Farbfernsehen      
  EAA171  Doppeldiode, UKW-Demodulator     H S    
  EBF171  regelb.HF/ZF/NF-Pentode + Duodiode  H     
  EBF175   steile Regelpentode m. Demodul.Dioden    
  EC172  keine Definition bekannt       
  EC271  Lastausgleichsdiode für FS-Geräte      
  ECC171  Universal Doppeltriode, 2 getrennte Syst  H   
  ECC172   steile Doppeltriode, 2 getrennte Syst.     
  ECF174  Triode und steile HF-Pentode  H    
  ECH171   Triode regelb. Heptode f. Mischstufen   H   S   
  ECH172   ähnlich ECH171  p    #   
  EDD171  steile Doppeltriode (Febr.1951 ) H    H  
  EEL171   regelbare Tetrode, 4W Endpentode (Dez.1950 ) H   S  
   EF171  regelbare ZF-Pentode   H    #   
  EF172  NF/HF Pentode     S   
  EF172k  klirr-u. rauscharme NF-Pentode (Febr.51)  H    
  EF173   regelbare HF-Pentode (März 51.)  H   
   EF174  steile HF-Pentode   
  EF174n  HF-Pentode (erster Prototyp Nov.1950)    P    
  EF175    steile regelbare HF/ZF-Pentode (Jan.51)  M   S   
  EF176  UKW-Pentode    (Jan.51)  H   
  EF177  regelbare UKW-Pentode   
  EH171  Mischhexode-Doppelsteuerröhre  H   H   
  EH172  ähnlich EH171 nicht regelbar (März 51)   
  EL171  Endpentode, 4W Sprechleistung (Nov. 50)     H  S   
  EL172  Endpentode, 8W Sprechleistung    
  EL173  Horiz.Ablenk-Pentode für FS-Geräte     
  EL271  Vertikal-Ablenk-Pentode für FS-Geräte     
  EM171   Doppelbereich-Abstimmanzeige (Jan 51)  H   S   
  EQ171  Phasendemodulator     
  ECL171  Ersatz f. ECL11     
  ELL171  für Gegentakt-NF-Endstufen     
 

EY171 

  E    
  EYY171  Doppelweg-Gleichrichter, spätere EYY13     
  EZ171/172    E    

Serie U

Heizung
U
Type Details Sockel
8-Pol.
Sockel
11 Pol.
Entwicklungs-Stufe
           
    UA271   Boosterdiode spez. f. Farbfernsehen      
  UAA171  Doppeldiode, UKW-Demodulator     H S    
  UBF171  regelb.HF/ZF/NF-Pentode + Duodiode  H     
  UBF175   steile Regelpentode m. Demodul.Dioden    
  UCC171  Universal Doppeltriode, 2 getrennte Syst   
  UCC172   steile Doppeltriode, 2 getrennte Syst.     
  UCF174  Triode und steile HF-Pentode  H    
  UCH171   Triode regelb. Heptode f. Mischstufen   H   S   
  UCH172   ähnlich ECH171  p    #   
  UDD171  steile Doppeltriode (Febr.1951 ) H    H  
  UEL171   regelbare Tetrode, 4W Endpentode (Dez.1950 ) H   S  
  UF171  regelbare ZF-Pentode   H    #   
  UF172  NF/HF Pentode  H     
  UF173   regelbare HF-Pentode (März 51.)   
   UF174  steile HF-Pentode   
  UF174n  HF-Pentode (erster Prototyp Nov.1950)    P    
  UF175    steile regelbare HF/ZF-Pentode (Jan.51)  M    
  UF176  UKW-Pentode    (Jan.51)   
  UF177  regelbare UKW-Pentode     
  UH171  Mischhexode-Doppelsteuerröhre  H    
  UH172  ähnlich EH171 nicht regelbar (März 51)   
  UL171  Endpentode, 4W Sprechleistung (Nov. 50)      
  UM171   Doppelbereich-Abstimmanzeige (Jan 51)  H    
  UQ171  Phasendemodulator     
  UCL171  Ersatz f. ECL11     
 

UY171 

  E   #   

                                                                                                      

8-poliger Sockel

11-poliger Sockel

11-polige Fassung

Adapter f. Prüfgerät


Gnom-Serie E

fehlt noch

EAA171

EBF171

EBF175


fehlt noch

ECC171

ECC172    /     ECF174

ECH171


EDD171

EDD171 mit Top-Anschluss

EEL171  


fehlt noch

EEL 171  8 Stifte

EF171

EF172


EF172   8 Stifte

EF173

EF174


EF175

EF176

EF177


EH171

EH171  ?

EL171


EL171   8 Stifte

EL172

EL172   8 Stifte


fehlt noch

 

EL173

EM171

EM171  8 Stifte


fehlt noch

 
   

EQ171

   

Gnom-Serie U


 
 

UAA171

UBF171


fehlt noch

fehlt noch

UBF171   8 Stifte

UBF175

UCC171  /   UCF174


fehlt noch

UCH171  8 Stifte

UCH171

UDD171


fehlt noch

fehlt noch

UEL171

UF171

UF172


fehlt noch

fehlt noch

UF173

UF174

UF175


fehlt noch fehlt noch fehlt noch

UF176

UF177

UH171


fehlt noch fehlt noch fehlt noch

UL171

UL172

UL173


fehlt noch

UM171 Var.1

UM171  Var.2

UQ171


   

UY171

 

 

Nachfolgende Typen werden ebenfalls gesucht und Informationen darüber.  

 


EA171 EA271 EC172 EC271

ECL171

ELL171

EYY171 EZ171 / 172