BBC- Senderöhren / Transmitting Tubes

 

©  Tube Collection Udo Radtke,
Germany
  2014-11-15

BBC hat unter anderem auch viele Senderöhren hergestellt. Ich habe hier mal die verschiedenen Kategorien gelistet.

 

 

BBC has produced a lot of tubes and many transmitting tubes. I have listed here zte different catagories.

 
Typen / Types: (in Sammlung, andere weiter unten!)

ATL2-1,

BTL1-1, BTL6-3, BTL15-4, BTL25-3,  

BTS1-1, BTS6-3, BTS15-3, BTS25-3, BTS50-3,  

BTW25-1, BTW50-1,  BTW150-2,

CQK25-2, CQS15-1G, CQS50-1, CQS200-3,

FDW15-1, FTL3-1, FTL3-2, FTL8-1, FTW3-1, FTW8-1, FTW12-1, 

ITK2-1, ITK3-1, ITK5-1, ITK15-1, ITK15-2?,

ITL2-1, ITL2-2 Thales, ITL3-1, ITL4-1, ITL5-1, ITL5-2?,  

Q160-1, Q450-1,

P120-1, P300-1?,  

T50-1, T100-1, T110-1, T130-1, T150-1, T300-1, T380-1?, T500-1, T1000-1, T2000-1,

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


AT-Senderöhren / luftgekühlt = ATL / wassergekühlt =ATW. Der Bezeichnungsschlüssel der AT-Serie lautet:

A = Abgeschmolzene Senderöhre mit Wolfram- Kathode,     Glaskolben und Außenanode.
T = Triode
L = Luftkühlung
W = Wasserkühlung 
1. Ziffer = max. Anodenverlustleistung in kW
2. Ziffer = Versionsnummer

ATL 1-1, 2-1, 5-1, 10-2, 10-3, 20-1, 35-1,

ATW 5-1, 10-2, 10-3, 20-1, 50-1,


   
ATL2-1    
 
BT-Senderöhren wurden für höhere Frequenzen ab 1951 hergestellt. Sie haben thorierte Wolfram-Kathoden und liefern trotz  geringerer Heizleistung höhere spezifische Emission, können daher kleiner gebaut werden.

Auch diese werden für Luft- (BTL) und Wasserkühlung (BTW),  und die mit noch höherer Leistung, mit Siedewasserkühlung (BTS) gebaut. 

BTL 1-1, 2-1, 3-1, 6-1, 6-3, 15-1, 15-2, 15-4, 25-1, 25-3, 50-1,

BTS 1-1?, 6-1, 6-3, 15-1, 15-3, 25-1, 25-3, 50-1, 50-3 ?, 150-1,

BTW 6-1, 15-1, 25-1, 50-1, 150-1, 150-2,


 
BTL 1-1 BTL 6-3 BTL 15-4

BTL 25-3 BTS 6-3 BTS15-3

   
BTS 25-3    

BTW25-1 BTW 50-1 BTW 50-1

   
BTW150-2    
 
FT-Sendetrioden. Ab 1956 entstand ein großer Bedarf an HF-Industrie-Generatoren höherer Leistung. Dafür wurde die FT-Serie, luft- wasser und siedewassergekühlt, entwickelt. Die Bauform lehnt sich an die Konstruktion der AT-Serie an. Folgende Typen sind bekannt:

FDW 15-1,

FTL 3-1, 3-2, 8-1, 12-1,  

FTW 3-1, 8-1, 12-1,

FTS 8-1, 12-1,

Später kamen noch auf den Markt:

FQ 15-1, FQS 15-1,


   
FDW 15-1    

FTL 3-1 FTL 3-2 FTL 8-1

FTW 3-1 FTW8-1 FTW 12-1
 
IT- Metall- Keramik- Röhren. Ab 1970 begann bei BBC die Entwicklung von Metall-Keramik-Röhren mit konzentrischem Aufbau. Der Typenschlüssel bedeutet: I = Metall- Keramik- Röhre  für industrielle Anwendung,  T = Triode, L = luftgekühlt, K = Wasserkühlung, integrierter Kühler. Folgende Type sind bekannt:

ITK 2-1, 3-1, 5-1, 10-2, 12-1, 15-1, 15-2?, 30-2, 60-2, 120-2, 200-1, 350-1,

 ITL 2-1, 2-2 Thales, 3-1, 4-1, 5-1, 5-2?, 10-2, 12-1, 15-2, 30-2,


ITK2-1 ITK3-1 ITK5-1

 


angeblich vorhanden

prüfen!

 
ITK15-1 ITK15-2  

ITL 2-1 ITL 2-2 Thales ITL3-1

angeblich vorhanden

prüfen!

ITL 4-1 ITL5-1 ITL5-2
 
P,T,Q-Senderöhren aus Glas, strahlungsgekühlt. Die Buchstaben stehen für P = Pentode, T = Triode, Q = Tetrode. Die ersten Typen geringerer Leistung erschienen etwa 1946 und die späteren wurden bis in die 80iger Jahre hinein noch immer hergestellt.

Q 160-1, 400-1, 450-1,

P 120-1, 120-2, 300-1?,  

T 50-1, 100-1, 110-1, 130 -1, 150-1, 300-1, 350-1, 380-1?, 500-1, 1000-1, 2000-1,


Q 160-1 Q 450-1   Variante 1 Q 450-1   Variante 2

sollte vorhanden sein

prüfen!

 
P 120-1 P 300-1  

T50-1  Variante A T50-1  Variante B T50-1  Variante C

T 100-1 T110-1 T 130-1  Var.1

T130-1  Var.2 T 150-1 T 300-1

sollte vorhanden sein

prüfen!

T380-1 T500-1 T 1000-1

   
T 2000-1    
 

CQ- Metall- Keramik Serie. Der Typenschlüssel besagt: C= Metall-Keramik- Senderöhre; Q = Tetrode; T = Triode; L = Luftkühlung; K = Siedewasserkühlung mit integriertem Kühler;  S = Siedekühlung; 1.Ziffer = Anodenverlustleistung in kW; 2. Ziffer = Versionsnummer.

Folgende Typen hat es gegeben:

CQK 15-1, 25-2, 50-2, 200-3, 200-4, 350-1, 400-1, 600-1, 650-1,

CQL 0,3-1, 5-1,

CQS 15-1g, 50-1, 200-3, 400-1, 600-1,  | 

Die größten dieser Art haben bei 35V Heizspannung den unvorstellbaren  Heizstrom von 630 A !!!


 
CQK25-2 CQS 15-1g  

    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.