AEG

 

©  Tube Museum / Collection
Udo Radtke,  Germany
  2016-12-13

  Please use Google translater for other languages. https://translate.google.com/

Die Geschichte des Unternehmens begann 1883 in Berlin mit der Übernahme der Patente für Glühlampen. In der Wachstumszeit der Industriealisierung wuchs die Firma AEG schnell und produzierte Flugzeuge, Bügeleisen, Lokomotiven, Kraftwerke und auch Tonbandgeräte.

Obwohl Siemens und AEG im Jahre 1903 die Telefunken gründeten, bauten sie auch selbst Röhren. Es mag auch sein, dass bestimmte Typen bei Telefunken entwickelt, aber später von AEG gebaut wurden oder umgekehrt. Dies mag auch ein Grund dafür sein, dass auf manchen Röhren beide Namen stehen.

AEG und Siemens waren eigentlich Konkurrenten, dennoch arbeiteten sie auf vielen Gebieten kooperativ zusammen. 

Frühe Röhren der AEG tragen die Bezeichnung "K",  beginnend mit K1.      

Die AEG hat für fast alle Anwendungen, insbesondere für die Industrie,  Röhren hergestellt. Es fällt schwer, eine Gliederung dafür zu erstellen.

Deshalb soll diese Seite vorläufig ein Verteiler auf andere Röhrengruppen sein.  

Das AEG-Firmenarchiv wird heute vom Museum für Verkehr und Technik in Berlin verwaltet.

Links zu folgenden AEG-Röhren-Gruppen:

K-Serie
Thyratrons
Gleichrichter Serie_N


Typen / Types:

 V30/81h,

rot = Röhre + Foto eingebaut /  red = tube in collection + picture on Website
blau = Röhre vorhanden, Foto kommt / blue = tube in collection, picture in progress.
schwarz oder nicht gelistet = fehlt noch /  black or not listed = tube missing in collection.


   
V30/81h    

    Sollte jemand eine Fehler finden oder etwas zu ergänzen haben, so bitte ich um eine Mail. 

   In case there is something incorrect or should be added, please send me a mail.